30. Jun. 2015

Dominik Thiem im Daviscup Kitzbühel 17. bis 19. Juli,

Das SIMACEK AUSTRIAN DAVIS CUP TEAM wird für die Begegnung in der zweiten Runde der Europa/Afrika-Zone I gegen die Niederlande von 17. bis 19. Juli in Kitzbühel von Österreichs Nummer 1 angeführt: „Ja, ich werde spielen. Ich hoffe, dass der Center Court voll sein wird, die Aufgabe gegen die Niederlande ist schwer, aber wir werden alles geben und hoffen darauf, dass wir das Ländermatch daheim positiv abschließen können", gab die aktuelle Nummer 30 der ATP-Rangliste bekannt. Der 21-Jährige bereitet sich derzeit im Leistungszentrum Südstadt auf die nächsten Turniere vor, ganz besonders aber auf seine Davis Cup-Premiere auf heimischem Boden. Auch Trainer Günter Bresnik ist froh, dass die Differenzen mit dem Verband beseitigt sind: „Dominic hat schon darauf gebrannt, endlich für sein Land aufzulaufen. Österreich muss jetzt mit den besten Spielern, die es hat, gegen die Niederlande antreten."
 Stärkstes Team für Österreich in Kitzbühel!
 
Mit Dominic Thiem, Andreas Haider-Maurer, Jürgen Melzer und Alexander Peya steht der Kader für die Davis Cup Begegnung in Kitzbühel  fest. „Wir freuen uns, dass die derzeit besten österreichischen  Spieler in Kitzbühel gegen die Niederlande aufschlagen werden. Der Ticketverkauf läuft auf Hochtouren, wir fiebern den Matches entgegen“, erklärt Veranstalter Herbert Günther.  

Tickets für den Davis Cup in Kitzbühel sind über Ö-Ticket oder bei den Vorverkaufsstellen in Kitzbühel (Libro, Raiffeisen Bank, Volksbank und Sparkasse) erhältlich. Infos zum Davis Cup und natürlich auch zum Generali Open gibt es auf www.generaliopen.com!  Foto Credit: GEPA: Press