11. Sep. 2015

Gertraud Rief und die Kitzbüheler Hundewiese

Dass die ehemalige Frontfrau der SPÖ, ex-Stadträtin, Gertraud Rief, ihr Mandat den Jüngeren überlassen hatte, davon ist in der Öffentlichkeit wenig zu merken. Denn, Gertraud Rief ist stets präsent, wo es um gesellschaftsrelevante Anliegen geht.

Im konkreten Fall geht es um die Kitzbüheler Hunde. Es muss für die Leinenpflicht einen Ausgleich geben, stellt Rief klar. In der Tat, die Zamperln immer nur an einer Leine durch Kitzbühel zu ziehen, das geht gar nicht. Rief führte die gesetzlich verankerte artgerechte Haltung von Tieren ins Feld und bestand darauf, irgendwo in Stadtnähe einen Ort zu schaffen, wo sich der beste Freund des Menschen mal so richtig die Füsse vertreten kann, ohne immer dieses lästige Gefühl am Hals zu haben, quer durch die Gamsstadt geschleift zu werden.

Christian Schlatter, gewissermaßen Sozialarbeiter für Hunde, war sofort dabei und auch die Stadt war „beim Zuig.“

Fehlt nur noch der Tourismus, der dem Vernehmen nach, eine Bank spendieren will für verweilende Hundebesitzer.

Im Frühjahr 2015 hatte der Gemeinderat die Bereitstellung eines geeigneten Platzes für eine 3.200 Quadratmeter große Hundewiese an der Reither Kreuzung beschlossen. Zugegebenermassen ein idealer Platz mit schattenspendendem Baumbestand.

Ansehnlich und sicher wurde der Platz umzäunt und mit einem zweiflügeligen Zufahrtstor versehen. Gebt dem Buddeln und Graben keine Chance, so die Devise und so wurde der 260 Meter lange solide Doppelstab Mattenzaun fest im Erdreich verankert. 

Was die Kosten betrifft, so sind 19.000 Euro insgesamt aufzuwenden. Die Stadtgemeinde ist mit 5.000 Euro dabei und der Rest ist mit Spendengeldern zu zahlen. Die Initiatoren, Gertraud Rief und Christian Schlatter, sind die dankbaren Ansprechpartner.

Am 18. September wird die Hundewiese, so die Planung, nach einem Festakt der hundehaltenden Öffentlichkeit übergeben werden.

Hundewiese Kitzbühel: TT und Anzeiger, ein Thema
"Nun, was hältst Du davon? Whow, Cool"
Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Hundewiese