05. Dec. 2015

InfoEck: Für Jungwähler Infos rund um Kommunalwahl

Der Weg der Entscheider: Die Wahlkabine.

Aktiv entscheiden, das können bei den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am 28. Februar 2016 insgesamt 12.700 junge Tiroler im Alter von 16 bis 18 Jahren.

Wer darf wann, wo und wie wählen? Womit setzt sich der Gemeinderat auseinander? Welche Aufgaben haben die Bürgermeister im Land Und wer stellt sich überhaupt zur Wahl?

Jede Menge Fragen, doch damit setzt sich das das InfoEck, die Jugendinfo des Landes Tirol, auseinander. Junge Menschen haben ihre ganz speziellen Fragen zu Chancen und Lebensgestaltung für die Zukunft. Und einige wollen sogar dabei sein und mitgestalten. „Das Wahlrecht ist das zentrale Instrument unserer Demokratie“. Das betont Beate Palfrader, engagierte Landesrätin für Jugend, ausgestattet mit gutem Feeling für junge Leute. „Seine Stimme abzugeben, hat eine Menge mit Verantwortung zu tun. Genau darum gibt InfoEck junge Menschen Support auf dem Weg zur Wahlkabine. Bei manchen ist es übrigens die erste Wahl. LRin Palfrader schlägt allen Jungwählern vor, einen Blick auf die Homepage der Jugendinfo zu werfen. Denn da ist Information angesagt. Junge Leute wollen den Durchblick und erst dann entscheiden.

Beate Palfrader: Jugend hat Standpunkte und die soll sie wahrnhmen. Foto: Land