04. Jul. 2016

KitzAlpBike 2016 im Brixental, einfach grandios

KitzAlpBike 2016 war eine Rekordauflage. Jubeln dürfen auch die Veranstalter: Neun Eventtage an drei Austragungsorten im Brixental und erstmals weit über 2000 Teilnehmer. Das war das Raiffeisen KitzAlpBike Festival 2016.

Ein Grund unter anderem, war wohl auch der Variantenreichtum des Bike Zirkus in den Kitzbüheler Alpen: Vom Bergsprint und einer Schmankerlrallye bis hin zu den Kinderrennen, war alles geboten und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm wurde dem Festivalcharakter des KitzAlpBike auch heuer wieder mehr als gerecht, freut sich Organisationschef Max Salcher: „Neun Tage lang stand das Brixental erneut im Fokus des Bike Sports. Seit der ersten Austragung des Marathons hat sich das KitzAlpBike Mountainbike-Festival zum angesehenen Fixpunkt im internationalen Rennkalender profiliert. Wir konnten heuer in allen Bewerben Teilnehmer hinzu gewinnen, was uns natürlich ganz besonders freut“, versichert Salcher 

Die Planungen für die KitzAlpBike Auflage 2017 laufen bereits wieder auf Hochtouren: „Zunächst gilt es jedoch, sich bei den rund 400 freiwilligen Helfern und den Grundeigentümern zu bedanken. Ohne sie, wäre ein reibungsloser Ablauf des diesjährigen Festivals wohl kaum möglich gewesen wäre“, betont Max Salcher.

KitzAlpBike 2016 im Brixental, einfach grandios! Foto: Veranstalter
 Evie Richards (GBR) Foto: Erwin Haiden
Jordan Sarrou (FRA) Foto: Erwin Haiden
Lisi Osl unterwegs zu Rang zwei (AUT) Foto: Erwin Haiden
Rang drei: Alexander Gehbauer(GER) Foto: Erwin Haiden