04. Nov. 2011

Unvergesslicher, musikalischer Herbst im Stanglwirt

Musikalischer Spätherbst, wertvolle Trachten, klassisch schöne Volksmusik im 400 Jahre alten Gasthof Stangl/Bio-Hotel Stanglwirt. Ein einzigartiges Erlebnis unverfälschter Volkskultur: Am 12. November 2011 treffen sich hier zum 124. mal die besten Sänger und Musikanten aus dem gesamten Alpenraum.

Sie ist lebendig geblieben und sie lebt weiter: Die echte Volksmusik beim Stanglwirts-Sängertreffen. Es war stets ein Anliegen von Balthasar Hauser, seiner Frau Magdalena und den Kindern, niemals ihre Wurzeln als Gastwirtsfamilie zu vergessen. Mag das Haus inzwischen zur Ikone, im Sinne eines leistungsfähigen Tiroler Vorzeigehotels auf Bio-Basis geworden sein. Die Tradition ist geblieben. "Dem Gast dienen, die Heimat lieben und die Tradition pflegen und erhalten", so die Devise von Seniorchef Balthasar Hauser. Und so atmen die Räume des alten Gasthofs und auch die Hotelanlage jene Geborgenheit, die man stark empfindet, aber auf den ersten Blick nicht so ohne weiteres erklären kann. Der kommende 12. November wird mit seinem Volksmusik Abend, im alten Gasthof Stangl, das Herz öffnen und damit auch die Augen bezüglich dessen, was wir Heimeligkeit nennen und gute Gefühle. Ja, und damit ist eigentlich alles gesagt. Der Stangwirt, die tiroler Gastfreundschaft und die Tradition der tiroler Geselligkeit als unvergessliches Gemeinschaftserlebnis.

Tisch- und Kartenreservierungen werden unter reservierung@stanglwirt.com oder +43/5358/2000 gerne entgegengenommen.

Sängertreffen im Stanglwirt: Unverfälschte Volkskunst; Foto: Stanglwirt
Sängertreffen beim "Hauser" ein Gemeischaftserlebnis; Foto: Stanglwirt