24. Nov. 2014

World Ski Awards 2014: Kitzbühel dreifach ausgezeichnet

Kitzbühel (TP/OTS) - Am 22. November 2014 wurden zum zweiten Mal die "World Ski Awards" vergeben. Wie schon bei der Premiere vor einem Jahr diente das A-ROSA Kitzbühel als Veranstaltungsort für die Verleihung der begehrten Trophäen, der heuer rund 200 Gäste aus 21 Nationen beiwohnten. Kitzbühel selbst bestätigte dabei das Top-Resultat von 2013 und wurde abermals zu "Austria‘s Best Ski Resort" gekürt. Zudem gewann die Bergbahn AG Kitzbühel als World's Best Ski Resort Company den begehrten World Ski Award, das A-ROSA Kitzbühel siegte in der Kategorie Austria's Best Ski Hotel. Als bestes Skigebiet Deutschlands wurde Garmisch-Partenkirchen, als führende Schweizer Wintersportdestination Laax geehrt. Reto Gurtner, Visionär und Architekt der Weissen Arena Gruppe in Flims/Laax, wurde u.a. für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Seit dem Vorjahr werden herausragende Skigebiete und Betriebe der Wintersport-Branche mit den "World Ski Awards" prämiert. Kitzbühel fungierte heuer erneut als Gastgeber für die Elite der weltweiten Wintertourismusbranche: Die diesjährigen Gewinner wurden im Rahmen einer glanzvollen Gala am Samstag, den 22. November 2014, im mondänen 5-Sterne-Hotel A-ROSA Kitzbühel bekanntgegeben.

Die Jury der "World Ski Awards" setzt sich aus hochrangigen Führungskräften des Wintersports, Reiseveranstaltern, Agenturen, Pressevertretern, aber auch aus Wintersporttouristen zusammen. Fast 1.000.000 Konsumenten aus 127 verschiedenen Nationen beteiligten sich diesmal am Voting auf der Online-Plattform der "World Ski Awards", das sich über 16 Wochen erstreckte.

v.l.: Gerhard Walter, Dr. Josef Burger, Signe Reisch, Dr. Klaus Winkler, Iana (A-ROSA); Foto: Kitzbühel Tourismus