03. Jun. 2016

Innsbruck setzt Impulse für hochklassigen Städtetourismus

Die 12. Internationale Golden Roof Challenge in Innsbruck ist ein geradezu idealer Event im Rahmen eines guten Angebotes für abwechslungsreichen StädteTourismus.

Die besten Leichtathleten der Welt kämpften vor der grossartigen Kulisse der Hofburg mit dem Golden Dachl. Genau dort, wo Kaiser Maximilian seine Turniere abhielt.

Zwei Disziplinen waren zu absolvieren: Stabhochsprung und Weitsprung um Podiumsplatzierungen.

Im Focus, die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio. Herzstück des Events ist „The Flyswat“, mit 72,30 Meter Länge und 25 Tonnen Gewicht die größte mobile Leichtathletikanlage der Welt.

Im Weitsprung trat Paralympics-Weltrekordhalter Markus Rehm (GER), sowie der regierende U23-Europameister Fabian Heinle (GER) teil. Für Österreich trat Sarah Lagger (AUT), regierende Vize-Weltmeisterin im Jugend Mehrkampf an. Die Kategorie Weitsprung Herren gewann Markus Rehm (GER) vor Rushwal Samaai (RSA) und Emiliano Lasa (URU). Bei den Damen gewann Lynique Prinsloo (RSA). Die Kategorie Hochsprung Herren dominierte Robert Renner (SLO). Den zweiten Platz belegte Jerome Clavier (FRA), gefolgt von Axel Chapelle (FRA).

Bei den Damen sicherte sich Ling Li (CHN) den ersten Platz.