14. Nov. 2016

Kosovo: effiziente Hilfe zur Selbsthilfe durchs Land Tirol

Das Kosovo braucht geordnete Strukturen. Die Gefahren einer wahllose Zersiedlung, der Mangel an ausgebildeten Fachkräften und eine geradezu zügellose Urbanisierung, sind allgegenwärtig.

Ein äusserst wirksamer Gegensatz dazu, ist das Tiroler Hilfsprogramm, speziell auf die kosovarische Landwirtschaft zugeschnitten und von großartigen Erfolgen geprägt. Dies wurde unlängst bei einem Besuch wichtiger Entscheidungsträger deutlich.

Mit dabei Landtagsabgeordneter Hermann Kuenz, ausgewiesener Fachmann für Obstbau und Edelbrände aus Osttirol und der Österreichische Botschafter im Kosovo Gernot Pfandler.