24. Nov. 2011

Life Award 2011 - Eine Gala des Selbstvertrauens

Selbstvertrauen, das ist das Fundament persönlicher Leistungsfähigkeit. Und dieses Selbstvertrauen entwickelt sich aus dem Wissen um sich selbst: „Das will ich, das kann ich, ich habe es geschafft.“ 

Was wir oft bewundern sind besonders auch die Bedingungen, unter der Leistungen erbracht werden. Genau das ehrt der Life Award: Leistung unter besonderen Bedingungen. 

Der Galaabend in der Dogana Innsbruck hat gezeigt: Es gibt kein Handicap und selten ist der Menschen behindert, eine persönliche Leistung zu vollbringen.

Da kann man doch selbstbewusst sein, oder? 500 Menschen sahen das auch so. Im Kongress Innsbruck wurde der Life Award 2011 in 5 Kategorien verliehen.

  • Sport: Silvano Beltrametti, CH, ehemaliger Abfahrtsläufer und Organisator im Spitzensport.
  • Wirtschaft: Klaus Klammer, der Bruder von Franz Klammer, Steuerberater. Beide Preisträger sind querschnittsgelähmt. 
  • In der Kategorie Gesellschaft erhielt den Preis: Dr. Alexander Niederwimmer, Pressesprecher und Hausjurist der Polizei Linz.
  • Kategorie Kultur: Paulus Ploier, Maler und Lebensberater. Vom Hals abwärts gelähmt. 
  • Den Special Life Award erhielt für 40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für die Rechte behinderter Menschen, der pensionierte Richter, Dr. Otto Hauck, Marburg. Otto Hauck ist blind.