21. Dec. 2012

Musikdiebstahl ist virtueller Ladendiebstahl

Die dritte und letzte Talk Runde dieses Jahres war den Dissonanzen rund um die Musik auf der Spur. „Hörst du noch oder klaust du schon?“ und: „Kann Kunst ohne Kommerz?“ Derlei existenzielle unmusikalische Grundsatzfragen nagen einerseits an der Kreativität und andererseits am Geschmack, bzw. an dem, was noch von diesem Begriff übrig geblieben ist.

Wie bei den TALK@eichenheim zuvor, führte Professor Dr. Winfried Schwatlo durch den Abend. Kompetent begleitet von Thomas Stein, ex-ZDF Unterhaltungschef und ungeschlagener Guru in Sachen Musik und Entertainment. Die grassierende Unverfrorenheit, sich nach Gutdünken Musik aus dem Internet zu laden und sie weiter zu verwerten, ist genau genommen virtueller Ladendiebstahl. Klauen ist zum Kavaliersdelikt verkommen. Respekt vor dem Werk anderer, kein Gefühl mehr dafür. Es ist beschämend.