26. Sep. 2013

2. Toni Sailer Gedächtnis Golf Turnier 2013

Von den Olympischen Winterspielen 1956 in Cortina d’Ampezzo kehrte Toni Sailer mit drei Goldmedaillen, im Riesenslalom, in der Abfahrt, und mit dem Titel vierfacher Weltmeister heim. Mit diesem spektakulären Erfolg begann der geradezu berauschende Höhenflug einer Karriere. Hand in Hand mit einer Stadt des Wintersports, die unbestrittenermaßen zur Weltstadt des Sports avancierte, ausgezeichnet als bestes Skigebiet der Welt.

Mit 20 Jahren hatte der Toni auch dem Österreichischen Skisport internationalen Glanz verliehen. Toni Sailer, Anderl Molterer, Christian Pravda, Ernst Hinterseer und Hias Leitner, Jahre des Glanzes im Skisport. 

Toni Sailers Heimatstadt hat ein gutes Gedächtnis für seine Großen.
Der beste Sportler des Jahrhunderts lebt weiter in den Köpfen und in den Herzen.

Das Toni Sailer Memorial Golfturnier, das unlängst, mit einer geradezu spektakulären 170 Teilnehmerstarken Besetzung, auf der Streif und der Golfrange Kaps gespielt wurde, ehrt einen Toni Sailer, der vom großen Rennläufer zum leidenschaftlichen Golfer wurde. Er blieb es, fast bis zum letzten Tag seiner Zeit, gemeinsam mit Kitzbühel.