27. Aug. 2009

In Memoriam Toni Sailer, Sportler des Jahrhunderts

Der Kitzbüheler Ski-Club gedachte kürzlich seines wohl berühmtesten Mitglieds im Rahmen eines Festaktes. Geboren wurde der Sportler des Jahrhunderts und FIS Funktionär am 17.11.1935 in Kitzbühel.
Am 24.08.2009 starb der Grand Old Man in Innsbruck. Toni Sailer war in erster Ehe mit Gabriele Rummeny verheiratet: Sie starb im Jahr 2000. Aus der Ehe ging Sohn Florian (34) hervor. 2006 heiratete er Hedwig Fischer.

Seine Hobbys: Sport (Skifahren, Tennis, Golf, Radfahren, Wandern, Berggehen), Musik (Oper, Musical), Theater, Lesen, Formel 1.
Größte Erfolge:
Dreifacher Olympiasieger 1956 in Cortina, siebenfacher Weltmeister (4 mal Cortina, 3 mal Bad Gastein 1958) Rund 200 Renn-Siege, darunter viermal Abfahrt Wengen, Kitzbühel Abfahrt (zweimal), Slalom und Kombination.
Auszeichnungen:
Österreichs Jahrhundert-Sportler (1999)
Dreimal Österreichs Sportler des Jahres: 1956, 1957 und 1958
Olympischer Orden des IOC (1985)
Auszeichnung "Schneekristall des Skisports" durch den ÖSV (2009)
Nach dem Ender sportlichen Laufbahn(1959):
Filmschauspieler (Mehr als 20 Filme, u.a. "Der schwarze Blitz",  "Zwölf Mädchen und ein Mann"); Theater- Schauspieler (u.a. Tod eines Handlungsreisenden); Schlagersänger (fast 20 Platten); Buchautor ("Mein Weg zum dreifachen Olympiasieg"); Technischer Direktor im ÖSV (1972- 1976); Leiter der Kinder- Skischule in Kitzbühel; Ab 1983 Streckenchef und von 1985 bis 2006 Rennleiter der Hahnenkamm-Rennen; seit 1978 FIS- Mitglied, seit 1992 Vorsitzender des FIS- Alpin- Komitees.