09. May. 2013

26. Kitzbüheler Alpenrallye: 5. - 8. Juni 2013

Schöne Zeit auf alten Achsen:
Kitzbüheler Alpenrallye mit erlesenem Starterfeld: 200 Klassiker

KITZBÜHEL. Das Starterfeld steht fest. 200 der schönsten Fahrzeuge der Automobilgeschichte werden bei der 26. Kitzbüheler Alpenrallye an den Start gehen. Nicht weniger als 39 Marken sind dabei vertreten und machen sich von 5. bis 8. Juni 2013 auf große Reise.

Automobilraritäten aus sieben Jahrzehnten (bis Baujahr 1976) präsentieren sich bei der Alpenrallye den Oldtimerliebhabern. Stark vertreten sind wie immer die Sponsoren, so etwa die Volkswagen Group mit ausgewählten Fahrzeugen aus den Sammlungen und Museen des Konzerns, aber auch die Unternehmensgruppe Schaeffler (LuK-INA-FAG), die wieder mit eigenem Werksteam die Alpenrallye bestreiten wird.

Die Traumkulisse der Tiroler Bergwelt und das einzigartige Flair Kitzbühels macht die Alpenrallye zu einer ganz besonderen Oldtimerrallye, aber auch zum Treffpunkt für viele prominente Teilnehmer aus Rennsport, Showbusiness, Wirtschaft und Sport.

Neu sind die Strecken der Alpenrallye 2013, die diesmal ins landschaftlich eindrucksvolle Salzburger Lammertal, an den Fuß des Hochkönigs und in den bayrischen Chiemgau führen. Insgesamt sind es rund 500 Kilometer auf ausgewählten Alpenstraßen, die auf den drei Tagesetappen zu bewältigen sind. Abschluss wie bei jeder Alpenrallye: die Fahrzeugparade vor Tausenden Zuschauern - Samstag (8. Juni, 15.30 Uhr) in der Kitzbüheler Innenstadt.