09. Jun. 2013

Die 26. Kitzbüheler Alpenrallye in Bildern

Traumhaftes Wetter zeichnete die 26. Kitzbüheler Alpenrallye 2013 aus. Jedoch hatte das Unwetter und das Hochwasser in der Region deutlichen Spuren hinterlassen: Die Hochkönigstrecke und auch die Chiemgau-Runde mussten ersatzlos gestrichen werden.


Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Am Samstag zogen die Teilnehmer zum traditionellen Concours d'Elegance in die Kitzbüheler Innenstadt. Hier bewunderten zahlreiche Zuschauer das Starterfeld: Man sah viele VW Käfer und Nachkriegsfahrzeuge wie die meist zahlreich vertretenen Porsche 365. Hier und da waren echte Raritäten dabei, wie z.B. ein Mercedes 500K von 1937, ein Auto Union Wanderer W25K oder die klassischen Bentley aus den 20er und 30er Jahren.

Am Samstag Abend wurden im Beschwingter Ausklang im "Kempinski Hotel Das Tirol" die Sieger geehrt. Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck überreichte die Pokale an die ausgelassenen Sieger. TVB Präsidentin Signe Reisch und  Bürgermeister Dr. Klaus Winkler gratulierten den Gewinnern.


Horst Altmannsberger und Christian	Siegert-Bomhard auf einem Austin Healey 3000 MKIII
Ausfahrt am Samstag bei strahlendem Wetter
Mercedes 300 SL Flügeltürer
Martin Volke und Dr.	 Florian Klackl auf einem Jaguar E-Type V12
Sportliches Ausfahren mit einem Porsche 911 E Targa
Iso Rivolta Grifo Spider
Zuschauer bestaunen einen Riley Racing Six Special von 1935
Porsche 356 A Speedster vor dem Wilden Kaiser
Siegerehrung und Ausklang im Kempinski Hotel Das Tirol
Martin Smura und Jürgen Harder auf Mercedes Benz 600
Christoph von Reiche und Dr. Ben Irle auf Aston Martin Lagonda 3-Litre
Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck
Strahlende Sieger
Jubelnde Sieger aus Südtirol: Andreas Pichler und Marion Bonnati
TVB Präsidentin Signe Reisch und Bgm. Dr. Klaus Winkler mit den Siegern
Manöverkritik in exklusivem Ambiente
Ausklang mit Dinner
Zwei echte Frankfurter Drindln
Rupert Mayr-Reisch mit Teilnehmern
Auf ein Wiedersehen bei der 27. Alpenrallye im nächsten Jahr