15. Apr. 2013

Fest der Fussballjugend Europas: 16. Cordial Cup 2013

Vom 17. bis 20. Mai erlebt die Region um Kitzbühel ganz großen Fußball der Kleinen und des Jugendnachwuchses aus den großen Vereinen dieser Welt. 


Junge Spieler, deren Namen jetzt schon in den Notizbüchern der Trainer auftauchen. Was immer wieder begeistert, sind die großartigen Talente, die technisch bereits professionell auftrumpfen und strategisch agieren, ganz wie die Großen. Die Unbefangenheit, mit der hier ehrlicher Fußball gespielt wird, macht den Cordial Cup so authentisch. Dass diese Youngster so große Namen vertreten, wie Bayern München, Borussia Dortmund oder Austria Wien, macht den Cordial Cup deshalb so interessant, weil man deutlich die Handschrift und die Philosophie der jeweiligen Top-Vereine aus den großen internationalen Matches wiedererkennt. Und so ist dieser Cordial Cup mit seinen 160 Spitzenmannschaften aus 20 Nationen, ausgetragen auf den Plätzen in und um Kitzbühel, nicht nur eines der bedeutendsten Festivals der Kaderschmieden in Sachen Soccer, sondern auch Input für jene, die das Glück haben, als Zuschauer dabei zu sein.

2.500 potenzielle Stars von Morgen bieten Hohe Schule und Motivation für Nachwuchs bis hinunter in den kleinsten Dorfverein. Wer möchte da nicht von Vorbildwirkung sprechen. Und jene 30 Mannschaften plus 70 Trainer und Familien aus Johannesburg, Südafrika oder Vancouver, Kanada oder aus Portugal, den Niederlanden, Deutschland, der Schweiz und sonst woher, lernen jetzt Tirol kennen, seine Landschaft und seine Gastlichkeit. Dafür stehen die Tourismusverbände in und um Kitzbühel.

Programm 16 Cordial Cup 2013:

17. Mai: Eröffnungsfeier in Kirchberg (20.30 Uhr)
18. Mai: Vorrundenspiele auf allen Plätzen
19. Mai: Finalspiele in St. Johann in Tirol
Chef-Organisator Hans Grübler