26. Jan. 2014

Goodnews! FREERIDE WORLD TOUR Fieberbrunn-Stop 01.02.14

Das schönste Winterevent in den Kitzbüheler Alpen. Jung, und noch nicht vom Kommerz erschlagen. Wer feinen jungen und mutigen Wintersport erleben will, für den ist Fieberbrunn mit dem einzigen Österreich-Tourstop der SWATCH FREERIDE WORLD TOUR 2014 BY THE NORTH FACE® (FWT) ein "Must".

Das Event ist seitens der FWT-Organisatoren für den 1. Februar 2014 als Eventdatum bestätigt. Der Ritt "on the Knifes Blade" von Fieberbrunns "Heiligem Berg", dem Wildseeloder steht nichts mehr im Wege. 

Gut 20 cm Neuschnee fielen über Nacht am Fieberbrunner Hausberg Wildseeloder. In den kommenden Tagen sollen laut Zentralanstalt für Meteorologie weitere 30 cm folgen – beste Bedingungen also für die 10. Jubiläumsauflage des Big Mountain in Fieberbrunn.

Auch die Aufbauarbeiten für die völlig aus Schnee gebaute Zuschauerarena am Lärchfilzkogel laufen bereits auf Hochtouren. Von dort aus kann das Publikum das Spektakel live verfolgen und verpasst dank Live-Übertragung auf Riesenleinwand, Moderation und Fan TV nichts – das alles bei freiem Eintritt. 

Das Freeride-Wochenende in Fieberbrunn beginnt bereits am Freitag, 31. Jänner 2014 mit der Eröffnungsfeier ab 15:00 Uhr im Eventvillage bei der Talstation Streuböden. Auch das beliebte „Dash 4 Cash“ ist zurück. Ein Spaßbewerb, bei dem am Freitag, ab 19:00 Uhr tolle Preise winken. Nach den offiziellen Partys in Biwak, Fontana Stadl, Enzianhütte, S4-Alm und D&D ist zum Abschluss des Freeride-Wochenendes am Sonntag der Juniors-Bewerb vom Wildseeloderhaus aus zu beobachten. 

Stefan Häusl will in Fieberbrunn an den sensationellen Saisonstart anknüpfen
nachdem die Österreicher, allen voran der Arlberger Stefan Häusl mit Rang 4 in Courmayeur, fantastisch in die Saison gestartet sind, ist die Vorfreude auf den Heimevent groß: „Ich bin zum ersten Mal mit einem Top-Fünf-Platz in die Tour gestartet, das hatte ich mir auch vorgenommen. So kann ich mit weniger Druck nach Fieberbrunn fahren und vielleicht dort etwas Spezielles riskieren“, freut sich Freeride-Routinier Häusl auf das Heimevent: „Nicht nur für uns Österreicher ist Fieberbrunn der beliebteste Tourstopp. Die Atmosphäre daheim ist einzigartig.“ 

Foto credit: FWT/Carlier: Nach seinem starken Saisonauftakt in Courmayeur fiebert der Arlberger Stefan Häusl dem Heimevent entgegen.
Foto credit: FWT/: Carlier: Von 31. Jänner bis 1. Februar ist Fieberbrunn in den Kitzbüheler Alpen wieder Nabel der internationalen Freerideszene


Programmübersicht 
Freitag, 31. Jänner 2014
9.00 – 21.00 Uhr Eventvillage und FWT Expo, Talstation Bergbahnen Fieberbrunn. 
15.00 Uhr Eröffnungsfeier, Talstation Streuböden
19.00 Uhr Dash4Cash
21.00 Uhr Partys @Biwak, Enzianhütte, Fontana Stadl, S4 Alm
23.00 Uhr – 2.00 Uhr Nightshuttle

Samstag, 1. Februar 2014
9.00 – 21.00 Uhr    Event Village und FWT Expo, Talstation Bergbahnen    
                              Fieberbrunn
8.30 Uhr       Start Freeride Elite Contest mit Fan-TV am   
                               ärchfilzkogel,       
                               freier Eintritt
12.00 Uhr        Flying Bulls Airshow am Lärchfilzkogel
15.00 Uhr        Preisverteilung – Talstation Streuböden
19.00 Uhr        Riders Night Talstation Bergbahnen Fieberbrunn
21.00 Uhr Partys @Biwak, Enzianhütte, Fontanastadl, S4 Alm,D&D
00:00 bis 3:30 Uhr Nightshuttle 

Sonntag, 2. Februar 2014
9.00- 17.00 Uhr Eventvillage und FWT Expo, Talstation Bergbahn      
                                Fieberbrunn          
9.00 Uhr        Junior Freeride World Tour by Dakine Contest
10.00 Uhr Frühshoppen mit Live Musik, Talstation Bergbahnen 
                                Fieberbrunn, Erdinger Hütte
15.00 Uhr Preisverteilung Juniors – Talstation Streuböden 
0:00 bis 3:30 Uhr Nightshuttle