06. Jul. 2011

Kitzbühel im Golffieber: Das 9. Golffestival geht zu Ende

Die wohl beliebteste Golfwoche der Alpen ist zweifelsohne das Golffestival Kitzbühel mit neun Turnieren in sechs Tagen. Neben den sportlichen Herausforderungen auf vier der schönsten Golfplätze der Alpen, erlebten die Teilnehmer beim Rahmenprogramm Tiroler Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Der Mix aus ambitioniertem Golf und gesellschaftlichem „get together“ in entspannter, genussvoller Atmosphäre lockte Golfer aus Nah und Fern in die Sportstadt Kitzbühel – die am weitesten gereisten Teilnehmer kamen aus Südafrika!

Neben prominenten Startern wie Lokalmatador und Single-Handicap-Golfer Hansi Hinterseer (Handicap 2!), Schauspieler Heinz Marecek (Soko-Kitzbühel), den PGA-Pros Clemens Prader und Wayne Player, Sybille Beckenbauer oder Toni Sailer-Sohn Florian Sailer genossen ambitionierte Freizeit- und Genussgolfer neben den für die Gesamtwertung entscheidenden Stableford-Turnieren Höhepunkte wie das Gourmet-Turnier mit kulinarischen Schmankerln an jedem zweiten Abschlag. Traditionell und heimatverbunden präsentierte sich auch in diesem Jahr das bereits legendäre Andreas Hofer Turnier, bei dem in Tracht gespielt wird.
Dresscode Traditionell: Beim legendären Andreas-Hofer-Turnier spielten die Teilnehmer in Tracht; Copyright: HPR/Brunnthaler
Hansi Hinterseer zeigt beim Abschlag auch abseits der Skipiste schwungvolle Bewegungen; Copyright: HPR/Brunnthaler
Lokalmatador Hansi Hinterseer genoss das Golfen inmitten der atemberaubender Natur seiner Heimat; Copyright: HPR/Brunnthaler
Wie der Vater so der Sohn: Florian Sailer macht seinem Vater Toni Sailer am Golfplatz alle Ehre; Copyright: HPR/Brunnthaler
Clemens Prader und Heinz Marecek genießen die Abendveranstaltung des Rahmenprogramms; Copyright: HPR/Brunnthaler
Strahlende Gesichter bei den Gesamtsiegern und den Hoteliers nach dem Golffestival; Copyright: HPR/Brunnthaler