23. Dec. 2011

Relais & Châteaux sagt „Ja“ zum Hotelrestaurant Rosengarten

Die Gemeinde Kirchberg hat allen Grund stolz auf ihn zu sein. Er hat seinen Kindheitstraum wahr gemacht – Paradekoch Simon Taxacher wurde mit seinem Hotelrestaurant Relais & Châteaux -Mitglied.

Damit zählt er weltweit zu den 160 Küchenchefs auf allen Kontinenten, die den Titel Grand Chef führen dürfen. Das Hotel Restaurant Spa Rosengarten ist das 14. Haus in Österreich, das der exklusiven Vereinigung angehört. Florian Moosbrugger, Delegierter für Österreich, Nord- und Osteuropa, überreichte die „Relais & Châteaux“-Migliedsplakette am 8. Dezember an den Starkoch.

Seine Eltern waren ebenfalls in der Gastronomie tätig. Als Kind habe er seine Eltern gefragt, „was denn eigentlich Relais & Châteaux“ sei. Von da her verwunderte es nicht, dass an diesem Abend Simon Taxacher bei der Überreichung der Mitgliedsplakette seine Rührung nicht verbergen konnte.

Relais & Châteaux ist ein exklusiver Zusammenschluss von 518 Hotels und Spitzenrestaurants die in 60 Ländern dieser Erde vertreten sind. Wodurch sich diese Restaurants auszeichnen, beschreibt der Präsident der Vereinigung mit den Worten: „Jeder aufgenommene Betrieb muss höchste Qualität in allen Bereichen bieten. Jedes Haus muss eine ganz individuelle Note haben, es muss eine Seele haben.“

Einen Mangel an Bewerbern gibt es auf keinen Fall. Jährlich bewerben sich zahlreiche Betriebe um die Aufnahme. Die Restaurants, die sich um die Auszeichnung bemühen, werden genau unter die Lupe genommen und müssen das Kriterium „besonderes Engagement für den Gast“ auf alle Fälle erfüllen.
Im Anschluss an den feierlichen Akt wurden die Gäste mit einem Gala-Menü vom Feinsten aus der Küche des Meisters verwöhnt.
Das neue Mitglied unter den Relais & Châteaux Häusern; Foto: Rebocar/R. de Boer
Simon Taxacher bei der Preisverleihung; Foto: Rebocar/R. de Boer