13. Sep. 2011

Die Lieder, die Heimat und ihre Rezepte

Sie besingen die Heimat, die Berge, die hohe See und den sicheren Hafen. All jene volkstümlichen Interpreten, die sich durch Ihre Lieder einen Namen gemacht haben, in den Köpfen und in den Herzen, bringen sich jetzt einmal mehr in Erinnerung: Nämlich über den Gaumen. Sie haben,  jeder von ihnen, ein Rezept aus ihrer Heimat parat.

Petra Frey, die ihren Lebensgefährten, Gregor Glanz, bekocht. Er ist übrigens selber Koch. Hansi Hinterseer, der ein Rezept präsentiert, nach dem die Crew von Soko Kitzbühel ihr zweites Frühstück ausrichtet. Und Udo Wenders arbeitet seine Kindheitserinnerungen auf, wenn er das alte  Rezept des Käntner Reindlings empfiehlt. All das ist, zusammengefasst, in einem hervorragend aufbereiteten und informativ "angerichteten" Kochbuch "nachzuschmecken". Dieses Buch der volkstümlichen Gaumenfreuden wurde, wie sollte es auch anders sein, von Kitzbühels singender Wirtin, Rosi,  in ihrer Sonnbergstuben präsentiert.

Erschienen im Pichler-Verlag, Wien