21. Jul. 2015

Sightseeing: mit der Ural durch München

Da hatte einer eine ganz tolle Idee: Der Axel Scherübel aus Starnberg, am Starnberger See, der „Badewanne von München”.

Scherübel kaufte sich ein Beiwagen Motorrad, neuester Bauart, russisch und unverwüstlich, eine Ural. Er hatte eine Marktlücke entdeckt: Sightseeing in München, für sportive Zweierbeziehungen im weitesten Sinne. Start mit Weisswurstfrühstück beim Schuhbeck eingeschlossen.

Auf dem Sozius und im Beiwagen durch München mit frischem Wind um die Ohren und dem unmittelbaren Feeling, wie und wo das Herz der „nördlichsten Stadt Italiens“ schlägt.

München, Weltstadt mit Herz. Zu erobern auf einem Hingucker, der Ural. Ein Hammer. Den Scherübel Axel mogst derwisch´n unter amaxservices.com.