06. Jan. 2014

Zum Jahreswechsel: Landeshauptmann Günther Platter

Es ist ein guter Brauch von Verantwortungsträgern, jenen Glück, Gesundheit und Wohlergehen zu wünschen, an deren Schicksal sie maßgeblichen Anteil haben oder für die sie sogar ein hohes Maß an Verantwortung tragen.

Ganz in diesem Sinne ließ es sich Landeshauptmann Günther Platter nicht nehmen, Bilanz zu ziehen über das, was im Jahr zuvor zu bewältigen war und über das, was man gemeinhin Schicksal nennt. Das, was man nur noch lindern kann, da wo man aktive Hilfe leisten muss, wenn man gebraucht wird.

Günther Platter konnte durchaus positive Perspektiven für das kommende Jahr skizzieren. Immerhin, die Basis dafür haben die Tiroler gelegt. Darum wohl auch die ganz persönlichen Worte eines Mannes, der sich dessen ganz und gar bewusst ist.